Cobra-Einsatz 'aus Liebe'

(23.09.2016) Was sich verliebte Schüler nicht alles einfallen lassen?! Eine völlig irre Geschichte hat sich eine 15-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung ausgedacht. Das Mädchen alarmiert die Polizei und erzählt, dass sie gerade von einem maskierten Mann mit einem Gewehr bedroht worden sei. Der Bewaffnete würde sich jetzt angeblich in einem Mais-Acker verstecken. Zahlreiche Polizeistreifen, der Polizeihubschrauber und eine Cobra-Einheit rücken aus.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Es hat sich dann schnell herausgestellt, dass die 15-Jährige die Geschichte frei erfunden hat. Sie wollte damit nur ihrem Freund imponieren. Der Einsatz wird natürlich recht teuer und das Mädchen wird wegen Vortäuschung einer Straftat angezeigt.“

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste

"Kein Atomwaffen-Einsatz"

Ex-General glaubt nicht daran