Cobra: Einsatz in Kärnten

wegen erschöpftem Soldaten

(28.04.2021) Ein erschöpfter Bundesheer-Soldat hat heute das Einsatzkommando Cobra und einen Polizeihubschrauber in Kärnten auf den Plan gerufen. Laut Polizei war man per Notruf informiert worden, dass ein Mann mit Tarnkleidung und Gewehr bei Krumpendorf (Bezirk Klagenfurt-Land) unterwegs sei. Die Fahndung verlief negativ, es stellte sich heraus, dass der Bewaffnete ein Bundesheer-Soldat war, der als Teilnehmer an einem Orientierungslauf aufgegeben und sich abholen gelassen hatte.

(fd/apa)

Allergischer Schock

Reaktion auf Cov-Impfung

VBG: Impfung für alle

Bis Mitte Juni

Hai überrascht 6-jährige

beim Plantschen am Strand

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan