Cobra: Einsatz in Kärnten

wegen erschöpftem Soldaten

(28.04.2021) Ein erschöpfter Bundesheer-Soldat hat heute das Einsatzkommando Cobra und einen Polizeihubschrauber in Kärnten auf den Plan gerufen. Laut Polizei war man per Notruf informiert worden, dass ein Mann mit Tarnkleidung und Gewehr bei Krumpendorf (Bezirk Klagenfurt-Land) unterwegs sei. Die Fahndung verlief negativ, es stellte sich heraus, dass der Bewaffnete ein Bundesheer-Soldat war, der als Teilnehmer an einem Orientierungslauf aufgegeben und sich abholen gelassen hatte.

(fd/apa)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken