Cobra-Einsatz wegen Spielzeugwaffe

(29.07.2016) Spektakulärer Polizeieinsatz wegen einer Spielzeugwaffe an der TU Graz. Ein Mann beobachtet, wie ein 24-Jähriger eine täuschend echt aussehende Waffe in einen Rucksack steckt und damit ins Uni-Gebäude spaziert. Sofort rasen Polizeistreifen herbei, auch eine Cobra-Einheit wird angefordert. Die Beamten können den Verdächtigen stellen. Es gibt zum Glück Entwarnung.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Es hat sich um eine Spielzeugpistole gehandelt, die hat der Mann angeblich zuvor in einem Mistkübel gefunden. Im Uni-Gebäude wollte er sich nur an einem Automaten ein Getränk kaufen. Ihm ist erst auf der Polizeistation klar geworden, was er da ausgelöst hat.“

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte