Panne verzögerte Wahlergebnis

(01.10.2013) Ganz Österreich hat am Sonntag etwas länger auf das vorläufige Endergebnis der Nationalratswahl warten müssen als üblich. Gefehlt hat nämlich lange Zeit das Ergebnis aus Eugendorf im Salzburger Flachgau. Dort hat nämlich eine Computerpanne die Mitarbeiter zur Verzweiflung gebracht. Auch das Auszählen der Vorzugsstimmen hat länger gedauert als gedacht. Johann Eckschlager, der Meldeamtsleiter von Eugendorf:

" Wir haben dann in die EDV nicht nur die Namen, sondern auch die Listennummern der Kandidaten eintragen müssen. Weil diese zum Großteil nicht eingetragen waren, haben wir uns diese erst heraussuchen müssen. Außerdem ist uns zwei Mal die EDV abgestürzt und wir haben nicht weiterarbeiten können."

Um 20 Uhr 15 waren dann aber alle Daten aus Eugendorf durchgegeben. Somit war auch das Endergebnis bekannt.

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt