Panne verzögerte Wahlergebnis

(01.10.2013) Ganz Österreich hat am Sonntag etwas länger auf das vorläufige Endergebnis der Nationalratswahl warten müssen als üblich. Gefehlt hat nämlich lange Zeit das Ergebnis aus Eugendorf im Salzburger Flachgau. Dort hat nämlich eine Computerpanne die Mitarbeiter zur Verzweiflung gebracht. Auch das Auszählen der Vorzugsstimmen hat länger gedauert als gedacht. Johann Eckschlager, der Meldeamtsleiter von Eugendorf:

" Wir haben dann in die EDV nicht nur die Namen, sondern auch die Listennummern der Kandidaten eintragen müssen. Weil diese zum Großteil nicht eingetragen waren, haben wir uns diese erst heraussuchen müssen. Außerdem ist uns zwei Mal die EDV abgestürzt und wir haben nicht weiterarbeiten können."

Um 20 Uhr 15 waren dann aber alle Daten aus Eugendorf durchgegeben. Somit war auch das Endergebnis bekannt.

Bald keine Windeln mehr

Notstand in China befürchtet

Ibiza Lockvogel geleakt

Fotos von "Oligarchennichte"

Frauenwitz auf Lokal-Rechnung

löst hitzige Debatte im Netz aus

Tod von Afroamerikaner

Polizeigewalt entsetzt die USA

Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

Slowenien: Was ist mit Grenze?

Bürgermeister fordern Öffnung

Pingeliges Essen bei Kindern

wächst sich nicht immer raus

Mega-Wirbel um Poolparty

Krasses Video aus den USA