Cool: Drucken in 4D

(12.05.2017) 4D-Drucker - über diese coole Erfindung staunen gerade die User im Web! Forscher der ETH Zürich haben jetzt das neue Verfahren vorgestellt: Mit dem 4D-Drucker werden Objekte gebaut, die nach dem Druck unterschiedliche Formen einnehmen können. Der Vorteil: Mit dieser neuen Druckart werden Gegenstände gebaut, die in ihrem Grundzustand flach sind, aber kleine Hubelemente besitzen. Wenn die aktiviert werden, dann kann die ursprüngliche flache Form zum Beispiel einen Bogen oder ein Gewölbe darstellen.

Tech-Experte David Kotrba von futurezone.at:
"Die Forscher der ETH Zürich haben sich gedacht, dass man das Prinzip zum Beispiel gut in der Raumfahrt anwenden kann. Bestimmte Werkzeuge werden dann am Boden 4D gedruckt. Das Ganze lässt sich dann sehr kompakt verpacken. Wenn man sie anwenden will, dann klappt man sie quasi aus und erst dann haben sie ihre volle Größe."

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer