Corona: 98-Jährige geheilt

Riesenfreude am LKH Villach

(17.04.2020) Riesenfreude am LKH Villach – dort hat jetzt eine 98-Jährige das Corona-Virus besiegt. Am 2. April ist die Pensionistin mit schweren Covid19-Symptomen ins Krankenhaus gebracht worden. Jetzt – also zwei Wochen später – hat sie das Spital wieder völlig gesund auf eigenen Beinen verlassen können.

Hannes Mößlacher von der Kärntner Krone:
“Das ist natürlich eine große Freude, nicht nur für die 98-Jährige selbst, sondern für das gesamte Krankenhaus-Team. Man hat hier wirklich eine absolute Hochrisiko-Patientin heilen können.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Schülerinnen abgeschoben

Trotz großen Protesten

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt

52 Kids & Teenager missbraucht

Horror-Prozess in St. Pölten

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt