Corona: 98-Jährige geheilt

Riesenfreude am LKH Villach

(17.04.2020) Riesenfreude am LKH Villach – dort hat jetzt eine 98-Jährige das Corona-Virus besiegt. Am 2. April ist die Pensionistin mit schweren Covid19-Symptomen ins Krankenhaus gebracht worden. Jetzt – also zwei Wochen später – hat sie das Spital wieder völlig gesund auf eigenen Beinen verlassen können.

Hannes Mößlacher von der Kärntner Krone:
“Das ist natürlich eine große Freude, nicht nur für die 98-Jährige selbst, sondern für das gesamte Krankenhaus-Team. Man hat hier wirklich eine absolute Hochrisiko-Patientin heilen können.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel

Top-Ten: Hitze-Juni

seit 254 Jahren

CO-Vergiftung durch Klimagerät

Vorsicht bei Gasthermen

Nach Autounfall:

Vater lässt kleine Tochter zurück!

Football-Profi outet sich!

Als erster aktiver NFL-Spieler!