Corona: 98-Jährige geheilt

Riesenfreude am LKH Villach

(17.04.2020) Riesenfreude am LKH Villach – dort hat jetzt eine 98-Jährige das Corona-Virus besiegt. Am 2. April ist die Pensionistin mit schweren Covid19-Symptomen ins Krankenhaus gebracht worden. Jetzt – also zwei Wochen später – hat sie das Spital wieder völlig gesund auf eigenen Beinen verlassen können.

Hannes Mößlacher von der Kärntner Krone:
“Das ist natürlich eine große Freude, nicht nur für die 98-Jährige selbst, sondern für das gesamte Krankenhaus-Team. Man hat hier wirklich eine absolute Hochrisiko-Patientin heilen können.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen