Corona: 98-Jährige geheilt

Riesenfreude am LKH Villach

(17.04.2020) Riesenfreude am LKH Villach – dort hat jetzt eine 98-Jährige das Corona-Virus besiegt. Am 2. April ist die Pensionistin mit schweren Covid19-Symptomen ins Krankenhaus gebracht worden. Jetzt – also zwei Wochen später – hat sie das Spital wieder völlig gesund auf eigenen Beinen verlassen können.

Hannes Mößlacher von der Kärntner Krone:
“Das ist natürlich eine große Freude, nicht nur für die 98-Jährige selbst, sondern für das gesamte Krankenhaus-Team. Man hat hier wirklich eine absolute Hochrisiko-Patientin heilen können.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen