Corona: Bart ab?

Probleme mit Schutzmasken

(07.04.2020) Bartträger sollten sich jetzt lieber rasieren! Das empfehlen zumindest französische Gesundheits- und Hygieneexperten. Demnach seien vor allem Vollbärte gefährliche Virenfänger. Die Erreger können sich im dichten Barthaar mehrere Stunden lang halten. Hauptproblem ist aber, dass bei Vollbartträgern die Atemschutzmasken oft nicht richtig sitzen.

Sozialmediziner Michael Kunze:
„Tatsächlich darf der Bart nicht so voluminös sein, dass der Mund- Nasenschutz nicht darüber passt. Also mächtige Vollbärte, die bis zur Brust hinunter ragen, sehe ich auch als problematisch an.“

(mc)

Impfverweigerung: 7200€ Strafe

Gesetzesentwurf

Im TV: Reporterin belästigt

Nach Fußballspiel

Ministerium zeigt Pornos

Auch eine Art "Verkehr"

Raser ausgeforscht!

Jungendliche gestehen.

Quarantänepflicht gebrochen!

Paar flieht aus Hotelzimmer.

Omikron-Verdacht in Vorarlberg

Ergebnis steht noch aus

Anwalt zeigt alle an!

Nach ORF-Gala

Omikron bestätigt!

Ergebnisse liegen vor