Corona beeinflusst Feuerwehr

Hygienemaßnahmen bei Einsatz

(20.03.2020) Die Corona-Krise macht auch unseren Feuerwehren das Leben schwer. Bei einem Großbrand in Obersdorf im steirischen Bezirk Liezen mussten jetzt gleich 13 Feuerwehren ausrücken. Und als wäre die Brandbekämpfung nicht schon Aufgabe genug, haben die Kameraden auch noch sämtliche Corona-Maßnahmen bedenken und einhalten müssen. So muss man zum Beispiel auf die ganz erfahrenen Kameraden, die über 60 Jahre alt sind, derzeit verzichten.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Während der Löscharbeiten sind die Kameraden dann auch ständig daran erinnert worden, Abstand zueinander zu halten. Normalerweise gibt es auch Einsatzbesprechungen, die sind abgesagt worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Schildkröte mit Rüssel entdeckt

Das hast du noch nicht gesehen

Corona-Fälle steigen weiter

Die aktuellen Zahlen

Wien: Verhinderte Gasexplosion

Fahndung nach diesem Mann!

Katze in Graz gehäutet

Polizei sucht nach Besitzer

Promi-Twitter-Accounts gehackt

Aber wie?

New York: Zerstückelte Leiche

Entsetzliches Verbrechen

Mordalarm in Jennersdorf

Sohn tötet Mutter

Braunbär-Spuren im Garten

Reste von Grillparty gecheckt?