Corona beeinflusst Feuerwehr

Hygienemaßnahmen bei Einsatz

(20.03.2020) Die Corona-Krise macht auch unseren Feuerwehren das Leben schwer. Bei einem Großbrand in Obersdorf im steirischen Bezirk Liezen mussten jetzt gleich 13 Feuerwehren ausrücken. Und als wäre die Brandbekämpfung nicht schon Aufgabe genug, haben die Kameraden auch noch sämtliche Corona-Maßnahmen bedenken und einhalten müssen. So muss man zum Beispiel auf die ganz erfahrenen Kameraden, die über 60 Jahre alt sind, derzeit verzichten.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Während der Löscharbeiten sind die Kameraden dann auch ständig daran erinnert worden, Abstand zueinander zu halten. Normalerweise gibt es auch Einsatzbesprechungen, die sind abgesagt worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab

Merkel will Mega-Lockdown

Betrifft dieser auch die Öffis?