Corona-Challenge: Anzeige in OÖ

in Linzer Supermarkt

(26.03.2020) Wegen einer dummen Online-Challenge wird jetzt gegen zwei Männer in Oberösterreich ermittelt! Ein 26-Jähriger soll einen anderen dabei gefilmt haben, wie er in einem Supermarkt in Linz in einen Apfel beißt und diesen dann noch zurück ins Regal legt. Das Video ist als „Corona-Challenge“ ins Netz gestellt worden und wurde auf Social Media verbreitet. Außerdem soll der 26-Jährige eine Packung Klopapier aufgerissen haben. Danach habe er eine Rolle am Boden des Geschäfts abgewickelt – alles vor laufender Kamera.

Mehrere User, die die beiden Filmchen mit dem Titel „Corona-Challenge“ gesehen haben, verständigten daraufhin die Polizei. Der 26-Jährige aus dem Bezirk Freistadt hat sich dann selbst auf Facebook bei der Polizei gemeldet, indem er die Landespolizeidirektion angeschrieben hat. Er bestreitet allerdings, zu wissen, wer in den Apfel gebissen hat.

Die Polizei nimmt ihm diese Version der Geschichte nicht ab. Der 26-Jährige wird angezeigt, der zweite Witzbold muss erst ausgeforscht werden.

(CJ/APA)

Verbotene Jagd auf Haie

Schockierende Bilder

Gasexplosion knapp verhindert

in Wien Ottakring

Beulenpest: Bub (15) tot

Kommt die Pest zurück?

Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg

Einjähriger Bub erschossen

Tragödie in New York

Giftschlange in Hallenbad

Stmk: Aufregung um Hornviper

Messermord in Graz: Prozess

Zweifach-Mama (33) erstochen

Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei