Corona: Drive-In Test in Tirol

Patient kann im Auto bleiben

(12.03.2020) In Innsbruck sorgt jetzt ein Corona-Drive-In für Aufsehen. Die Stadt hat auf einem entlegenen Parkplatz ein Screening-Zentrum errichtet. Dort können sich Menschen mit Corona-Verdacht testen lassen, ohne dabei ihr Auto verlassen zu müssen. Dafür ist allerdings eine Zuweisung der Behörden nötig, man kann also nicht einfach so vorbeischauen.

Innsbrucks Sicherheitsbeauftragter Elmar Rizzoli:
“Es geht hier um jene, die sich bei der Hotline 1450 melden und dann als Verdachtsfall eingestuft werden. Diese Personen bekommen dann quasi eine Überweisung per SMS auf ihr Handy. Diese SMS wird hier am Kontrollplatz vorgewiesen, es kommt zur Befragung und schließlich nimmt ein Arzt oder eine Ärztin einen Abstrich.“

(mc)

Tourismus & Gastro Comeback

Ab Mitte Mai

Keine mündliche Matura

jetzt ist es fix

Reisefreiheit: Bitte warten

Zuerst Virus global besiegen

Kurzarbeit: Missbrauch = Betrug

Werden Dienstzeiten gefälscht?

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro