Corona: Drive-In Test in Tirol

Patient kann im Auto bleiben

(12.03.2020) In Innsbruck sorgt jetzt ein Corona-Drive-In für Aufsehen. Die Stadt hat auf einem entlegenen Parkplatz ein Screening-Zentrum errichtet. Dort können sich Menschen mit Corona-Verdacht testen lassen, ohne dabei ihr Auto verlassen zu müssen. Dafür ist allerdings eine Zuweisung der Behörden nötig, man kann also nicht einfach so vorbeischauen.

Innsbrucks Sicherheitsbeauftragter Elmar Rizzoli:
“Es geht hier um jene, die sich bei der Hotline 1450 melden und dann als Verdachtsfall eingestuft werden. Diese Personen bekommen dann quasi eine Überweisung per SMS auf ihr Handy. Diese SMS wird hier am Kontrollplatz vorgewiesen, es kommt zur Befragung und schließlich nimmt ein Arzt oder eine Ärztin einen Abstrich.“

(mc)

Hafturlaub!

Serienstar aus Haft entlassen

Blaualgen-Alarm in Kärnten

Gefahr für Mensch und Tier

UK: Warnung auch für Geimpfte

Weltärzte-Chef schlägt Alarm

EU-Gesundheitsbehörde

Warnungen vor Delta Variante

Eurofighter: Alarmstart

Kein Kontakt zu Flugzeug

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert

Angekettet auf Bahngleis!

Hund überlebt dank Zugbremsung

Spiderman trifft Papst

sorgt für Aufsehen