Corona-Festnahme in Steyr

Mundschutz: Frau rastet aus

(21.04.2020) Erste Corona-Festnahme in Oberösterreich! In Steyr haben jetzt für eine Öffi-Kundin die Handschellen geklickt. Die 31-Jährige hat sich geweigert, im Bus einen Mund- Nasenschutz zu tragen. Statt einfach auszusteigen, ist sie allerdings stur im Bus geblieben und hat den Buslenker und sieben weitere Fahrgäste wild beschimpft.

Der Fahrer hat schließlich die Polizei gerufen, so Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
„Die Frau ist beim Eintreffen der Polizei zwar endlich ausgestiegen, hat dann aber vor dem Bus die Beamten beschimpft und mit ihren Fäusten um sich geschlagen. Die Polizisten haben die 31-Jährige schließlich festgenommen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel

Top-Ten: Hitze-Juni

seit 254 Jahren