Corona-Festnahme in Steyr

Mundschutz: Frau rastet aus

(21.04.2020) Erste Corona-Festnahme in Oberösterreich! In Steyr haben jetzt für eine Öffi-Kundin die Handschellen geklickt. Die 31-Jährige hat sich geweigert, im Bus einen Mund- Nasenschutz zu tragen. Statt einfach auszusteigen, ist sie allerdings stur im Bus geblieben und hat den Buslenker und sieben weitere Fahrgäste wild beschimpft.

Der Fahrer hat schließlich die Polizei gerufen, so Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
„Die Frau ist beim Eintreffen der Polizei zwar endlich ausgestiegen, hat dann aber vor dem Bus die Beamten beschimpft und mit ihren Fäusten um sich geschlagen. Die Polizisten haben die 31-Jährige schließlich festgenommen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona