Corona-Festnahme in Steyr

Mundschutz: Frau rastet aus

(21.04.2020) Erste Corona-Festnahme in Oberösterreich! In Steyr haben jetzt für eine Öffi-Kundin die Handschellen geklickt. Die 31-Jährige hat sich geweigert, im Bus einen Mund- Nasenschutz zu tragen. Statt einfach auszusteigen, ist sie allerdings stur im Bus geblieben und hat den Buslenker und sieben weitere Fahrgäste wild beschimpft.

Der Fahrer hat schließlich die Polizei gerufen, so Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
„Die Frau ist beim Eintreffen der Polizei zwar endlich ausgestiegen, hat dann aber vor dem Bus die Beamten beschimpft und mit ihren Fäusten um sich geschlagen. Die Polizisten haben die 31-Jährige schließlich festgenommen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen