Corona-Impfung: Minderjährige

Ab Donnerstag in NÖ und OÖ

(01.06.2021) In Niederösterreich wird die Anmeldung für die Corona-Schutzimpfung am (morgigen) Mittwoch auch für Zwölf- bis 15-Jährige freigegeben. Kinder ab 14 dürfen selbst entscheiden. Start ist um 10.00 Uhr, teilten LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) heute mit. Die Altersgruppe, die nun zum Zug kommt, umfasst in Summe 67.000 Menschen. Bisher waren für sie im Bundesland unverbindliche Vormerkungen möglich, 10.500 Personen machten laut Notruf NÖ davon Gebrauch.

Biontech/Pfizer

"Die einzelnen Impf-Termine finden ab sofort statt, es gibt derzeit immer genug freie Termine im Juni", betonten Pernkopf und Königsberger-Ludwig in einer Aussendung. Noch in diesem Monat können also Zwölf- bis 15-Jährige im Bundesland das Vakzin von Biontech/Pfizer erhalten. Anmeldungen sind einmal mehr auf www.impfung.at möglich. Verabreicht werden die Injektionen in den 20 Landesimpfzentren und bei niedergelassenen Ärzten.

Für den (morgigen) Mittwoch wird "der bisher stärkste Impf-Tag in Niederösterreich" erwartet, 22.081 Stiche sollen gesetzt werden. Zumindest einmal geimpft sind im Bundesland mehr als 700.000 Personen. Weitere 285.000 Menschen haben einen persönlichen Zeitslot fixiert. "Alle Termine für die Erstimpfung können bis Ende Juni stattfinden", wurde seitens der Landespolitiker einmal mehr betont.

(fd/apa)

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen