Corona-Impfungen ab Jänner

Anschober gibt Ausblick

(01.09.2020) Impfungen gegen das Corona-Virus könnte es in Österreich schon im Jänner geben. Das sagt der Gesundheitsminister Rudolf Anschober heute in einer Erklärung. Bis zum Jahreswechsel könnte es 600.000 Impfdosen für 300.000 Menschen geben. Damit sollen zuerst Personen aus dem Gesundheitsbereich geimpft werden.

Auch zur am Freitag startenden Corona-Ampel räumt Anschober mit Missverständnissen auf. Viele hätten ihn gefragt, ob eine Rot-Schaltung gleich einen neuerlichen Lockdown bedeute:
"Nein, es wird bei diesen Empfehlungen keinen Lockdown geben. Wir versuchen ja mit aller Kraft mit diesen Präventionsmaßnahmen [...] genau das zu vermeiden."

(CJ/TS)

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang

Schafft man Durchimpfungsrate?

"Jetzt braucht es Vorbilder"

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich