Singapur öffnet Clubs

Tanzen wieder erlaubt

(11.11.2020) In Singapur passiert gerade das, wovon wir in Österreich noch träumen: Bars und Clubs dürfen wieder öffnen! Zwar noch eingeschränkt, nämlich nur für Gäste, die ein negatives Testergebnis vorweisen können und Maske tragen. Außerdem darf nach 22:30 kein Alkohol mehr ausgeschenkt werden.

Bis die Lokale wieder ohne Einschränkung öffnen dürfen, werde es wohl noch dauern, so die Regierung. Weitestgehend ist die Pandemie in Südostasien jedoch unter Kontrolle gebracht. Die Maßnahmen werden trotzdem nur sehr vorsichtig und zögernd gelockert. Auch die Grenzen der Region sind größtenteils noch dicht.

Reisende aus Australien, Brunei, Neuseeland, Vietnam und China dürfen jedoch bereits wieder einreisen. Auch Grenzöffnungen für Geschäftsreisende aus anderen Ländern sind geplant.

60.000 Menschen haben sich bis heute in der Wirtschaftsmetropole Singapur mit dem Virus infiziert - mittlerweile werden täglich nur noch weniger als zehn neue Fälle registriert. Singapur hat außerdem eine der niedrigsten Todesraten in Verbindung mit Corona - 28 Tote konnten bisher verzeichnet werden.

(APA/vb)

Kurz will „Grünen Pass“

Reisefreiheit für Geimpfte

Politiker als Sprayer

FPÖ schließt Vandalen aus

Sängerin Ellie Goulding

Freude über Babybauch

Broccoli gewinnt Konsum-Ente

Ärgerlichstes Lebensmittel 2020

Dominic Thiem nominiert

für Laureus Award

86 tote Delfine

vor Mosambiks Küste

Mayrhofen im Zillertal

sperrt ab Samstag zu

Größter Kokain-Fund Europas

im Hamburger Hafen