Corona: Kein Italien-Urlaub?

Ostern: Tourismus zittert

(25.02.2020) Muss sich Italien heuer vor leeren Stränden fürchten? Die Corona-Panik im Norden des Landes wird laut Tourismusexperten viele Urlauber abschrecken. Gerade jetzt machen ja viele ihre Pläne für Juli und August, da kommen die Meldungen über Quarantäne-Zonen und Hamsterkäufe natürlich gar nicht gut.

Ein richtig fettes Minus dürfte es aber zu den bevorstehenden Ostern und Pfingsten geben, sagt Tourismusforscher Peter Zellmann:
"Die Menschen sind verunsichert, man hat so das Gefühl, dass die Behörden die Sache nicht richtig im Griff haben. Das schreckt natürlich ab. Also Ostern und Pfingsten werden heuer sicher große Einbußen für den Tourismus mitbringen, keine Frage."

(mc)

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co