Corona: Kein Italien-Urlaub?

Ostern: Tourismus zittert

(25.02.2020) Muss sich Italien heuer vor leeren Stränden fürchten? Die Corona-Panik im Norden des Landes wird laut Tourismusexperten viele Urlauber abschrecken. Gerade jetzt machen ja viele ihre Pläne für Juli und August, da kommen die Meldungen über Quarantäne-Zonen und Hamsterkäufe natürlich gar nicht gut.

Ein richtig fettes Minus dürfte es aber zu den bevorstehenden Ostern und Pfingsten geben, sagt Tourismusforscher Peter Zellmann:
"Die Menschen sind verunsichert, man hat so das Gefühl, dass die Behörden die Sache nicht richtig im Griff haben. Das schreckt natürlich ab. Also Ostern und Pfingsten werden heuer sicher große Einbußen für den Tourismus mitbringen, keine Frage."

(mc)

Gastronom Wutrede:

„1.000 Euro/Monat – lächerlich“

Corona: Fetisch-Shop hilft mit

Spendet OP-Kleidung an Spital

Supermarkt: Masken = Pflicht

ab Mittwoch

Donauinselfest verschoben!

Wegen Corona

Wien: Giftköder im Wald

Hundehasser unterwegs

Heuer keine Chance auf Urlaub?

Tourismus leidet massiv

Neue Fußgängerzonen in Wien?

Mehr Platz für Spaziergänger

Tauchermasken gegen Atemnot

Kreativität gefragt