Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

(01.12.2020) Familientragödie in Russland! Dort hat das Coronavirus bei einer Familie besonders schlimm zugeschlagen. Zunächst ist eine 62-jährige Frau einer Covid-19-Erkrankung nach schweren Symptomen erlegen. Sie wollte zwar ins Krankenhaus, aber trotz starken Lungenschäden sei kein Intensivbett mehr für sie freigewesen. Dann hat es auch ihren Mann erwischt!

Dieser war nach einer Herz-OP im Spital, wo er sich schließlich auch mit dem Coronavirus angesteckt haben dürfte. Auch er hat die Krankheit nicht überlebt. Währenddessen hat sich auch die 36-jährige Tochter der beiden infiziert. Sie war zu diesem Zeitpunkt bereits hochschwanger und ist von der Krankheit schwer getroffen worden.

Noch auf dem Totenbett soll sie ihr Kind zur Welt gebracht haben – sechs Wochen zu früh. Einzig und allein das Baby hat überlebt. Der leibliche Vater des Kindes ist nicht bekannt, es gibt aber einen Mann, der sich beim Krankenhaus gemeldet hat und sich einem DNA-Test unterziehen möchte. Wenn er nicht der Vater des Kindes sein sollte, könnte das Neugeborene zur Adoption freigegeben werden.

(CJ)

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß