Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

(01.12.2020) Familientragödie in Russland! Dort hat das Coronavirus bei einer Familie besonders schlimm zugeschlagen. Zunächst ist eine 62-jährige Frau einer Covid-19-Erkrankung nach schweren Symptomen erlegen. Sie wollte zwar ins Krankenhaus, aber trotz starken Lungenschäden sei kein Intensivbett mehr für sie freigewesen. Dann hat es auch ihren Mann erwischt!

Dieser war nach einer Herz-OP im Spital, wo er sich schließlich auch mit dem Coronavirus angesteckt haben dürfte. Auch er hat die Krankheit nicht überlebt. Währenddessen hat sich auch die 36-jährige Tochter der beiden infiziert. Sie war zu diesem Zeitpunkt bereits hochschwanger und ist von der Krankheit schwer getroffen worden.

Noch auf dem Totenbett soll sie ihr Kind zur Welt gebracht haben – sechs Wochen zu früh. Einzig und allein das Baby hat überlebt. Der leibliche Vater des Kindes ist nicht bekannt, es gibt aber einen Mann, der sich beim Krankenhaus gemeldet hat und sich einem DNA-Test unterziehen möchte. Wenn er nicht der Vater des Kindes sein sollte, könnte das Neugeborene zur Adoption freigegeben werden.

(CJ)

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen

ÖVP will Strafen für

Masken-Verweigerer im Parlament