Corona: Neue Variante in AUT

BA2.75 in Salzburger Abwasser

(23.07.2022) Eine neue Coronavariante ist in Österreich angekommen. Das laufende Monitoring des Salzburger Abwassers hat vor rund einer Woche erste Hinweise dafür ergeben, dass die neue Sublinie der Coronavariante Omikron, die unter BA.2.75 firmiert, mittlerweile in Österreich angekommen ist. Das sagte eine Sprecherin des Landes Salzburg am Samstag nach Medienberichten über die neue Variante gegenüber der APA. Zwei Fälle seien im Rahmen der regelmäßigen Stichproben, die die Labore an die AGES schicken, sequenziert worden. Man gehe aber davon aus, dass es mehrere Infektionen mit der neuen Subvariante gibt. In den vergangenen Wochen ist BA.2.75 hauptsächlich in Indien beobachtet worden.

Österreichweit: 15 Tote in 24 Stunden

1.511 Patienten haben sich am Samstag im Zuge einer Coronainfektion im Spital befunden, um 15 mehr als gestern. 81 Menschen wurden auf Intensivstationen betreut - diese Zahl stieg seit Freitag um eine Person und ist innerhalb einer Woche gleich geblieben. 15 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid gab es seit gestern. Mit Stand Samstag, 9.30 Uhr, wurden in den vergangenen 24 Stunden 10.908 neue Infektionen gemeldet. Das liegt unter dem Schnitt der letzten sieben Tage (11.523).

(fd/apa)

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien