Corona-Party eskaliert

Pfefferspray und Festnahmen

(31.03.2020) Wilde Szenen bei einer Corona-Party in Kärnten. In Griffen im Bezirk Völkermarkt haben gleich 15 Personen lautstark miteinander gefeiert. Die alarmierten Polizeibeamten sind gleich beim Eintreffen von den stark alkoholisierten Gästen beschimpft worden. Bei der Identitätsfeststellung ist die Situation dann eskaliert. Zwei Partygäste haben die Beamten attackiert.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
„Die Polizei hat schließlich Pfefferspray einsetzen müssen. Als die Beamten dann wegfahren wollten, haben sich acht Personen auf die Straße gestellt und den Weg versperrt. Das Ganze hat schließlich mit vier Festnahmen geendet.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni