Corona-Party eskaliert

Pfefferspray und Festnahmen

(31.03.2020) Wilde Szenen bei einer Corona-Party in Kärnten. In Griffen im Bezirk Völkermarkt haben gleich 15 Personen lautstark miteinander gefeiert. Die alarmierten Polizeibeamten sind gleich beim Eintreffen von den stark alkoholisierten Gästen beschimpft worden. Bei der Identitätsfeststellung ist die Situation dann eskaliert. Zwei Partygäste haben die Beamten attackiert.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
„Die Polizei hat schließlich Pfefferspray einsetzen müssen. Als die Beamten dann wegfahren wollten, haben sich acht Personen auf die Straße gestellt und den Weg versperrt. Das Ganze hat schließlich mit vier Festnahmen geendet.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer