Hietzing: Corona-Party in Klinik

16 Mitarbeiter rausgeschmissen

(04.03.2021) Nicht nur von ihrer pensionierten Kollegin müssen sich diese Mitarbeiter jetzt verabschieden: Wegen einer illegalen Abschiedsparty sind nun 16 Angestellte der Klinik Hietzing ihren Job los, wie der Kurier erfahren hat. Beinahe wären sie damit davon gekommen! Doch nun erreichen die auf Social Media geteilten Bilder die Aufmerksamkeit der ärztlichen Direktorin und die Tat fliegt auf.

Unter den Feiernden waren 14 Hausarbeiter und zwei Abteilungsassistentinnen. Dabei ging es recht ausgelassen zu - gefeiert wurde mit Alkohol, dafür aber ohne Masken und Abstand. Ärzte und Gesundheitspersonal hätten davon nichts gewusst, denn von ihnen war am Samstag niemand anwesend. Weil die Beteiligten sich danach sehr uneinsichtig zeigten, wurden sie gekündigt.

(SMS)

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg