Corona: Schulen bleiben zu

ab nächster Woche

(11.03.2020) Jetzt ist es fix: Ab kommender Woche fällt der Schulunterricht aus! Das hat die türkis-grüne Regierung zur Eindämmung des Coronavirus in Österreich heute bekannt gegeben. Ab Montag gilt das für alle Oberstufen, ab Mittwoch sind dann auch alle Unterstufen (bis 14 Jahre) geschlossen. Für Unterstufenschüler wird es aber Betreuungsmöglichkeiten in den Schulen geben.

Vorerst sollen alle Schüler bis Ostern zuhause bleiben. Der Unterricht soll aber weitergeführt werden: Die ab 14-Jährigen sollen auf das digitale Lernen umsteigen, so ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann. Für Maturanten soll eine eigene Lösung geschaffen werden.

Auch Kindergartenkinder sollen zu Hause bleiben. Wie für Unterstufenschüler soll es auch für Kindergartenkinder eine Betreuungsmöglichkeit geben, wenn für Eltern keine andere Alternative möglich ist. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) betont noch einmal, dass Großeltern nicht auf die Kinder aufpassen sollen. Denn es ist wichtig, dass ältere Personen vor dem Corona-Virus geschützt werden.

(mh)

Tourismus & Gastro Comeback

Ab Mitte Mai

Keine mündliche Matura

jetzt ist es fix

Reisefreiheit: Bitte warten

Zuerst Virus global besiegen

Kurzarbeit: Missbrauch = Betrug

Werden Dienstzeiten gefälscht?

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro