Corona: Schulen bleiben zu

ab nächster Woche

(11.03.2020) Jetzt ist es fix: Ab kommender Woche fällt der Schulunterricht aus! Das hat die türkis-grüne Regierung zur Eindämmung des Coronavirus in Österreich heute bekannt gegeben. Ab Montag gilt das für alle Oberstufen, ab Mittwoch sind dann auch alle Unterstufen (bis 14 Jahre) geschlossen. Für Unterstufenschüler wird es aber Betreuungsmöglichkeiten in den Schulen geben.

Vorerst sollen alle Schüler bis Ostern zuhause bleiben. Der Unterricht soll aber weitergeführt werden: Die ab 14-Jährigen sollen auf das digitale Lernen umsteigen, so ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann. Für Maturanten soll eine eigene Lösung geschaffen werden.

Auch Kindergartenkinder sollen zu Hause bleiben. Wie für Unterstufenschüler soll es auch für Kindergartenkinder eine Betreuungsmöglichkeit geben, wenn für Eltern keine andere Alternative möglich ist. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) betont noch einmal, dass Großeltern nicht auf die Kinder aufpassen sollen. Denn es ist wichtig, dass ältere Personen vor dem Corona-Virus geschützt werden.

(mh)

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab

Merkel will Mega-Lockdown

Betrifft dieser auch die Öffis?