Corona: Schulen bleiben zu

ab nächster Woche

(11.03.2020) Jetzt ist es fix: Ab kommender Woche fällt der Schulunterricht aus! Das hat die türkis-grüne Regierung zur Eindämmung des Coronavirus in Österreich heute bekannt gegeben. Ab Montag gilt das für alle Oberstufen, ab Mittwoch sind dann auch alle Unterstufen (bis 14 Jahre) geschlossen. Für Unterstufenschüler wird es aber Betreuungsmöglichkeiten in den Schulen geben.

Vorerst sollen alle Schüler bis Ostern zuhause bleiben. Der Unterricht soll aber weitergeführt werden: Die ab 14-Jährigen sollen auf das digitale Lernen umsteigen, so ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann. Für Maturanten soll eine eigene Lösung geschaffen werden.

Auch Kindergartenkinder sollen zu Hause bleiben. Wie für Unterstufenschüler soll es auch für Kindergartenkinder eine Betreuungsmöglichkeit geben, wenn für Eltern keine andere Alternative möglich ist. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) betont noch einmal, dass Großeltern nicht auf die Kinder aufpassen sollen. Denn es ist wichtig, dass ältere Personen vor dem Corona-Virus geschützt werden.

(mh)

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen