Corona: Schulen bleiben zu

ab nächster Woche

(11.03.2020) Jetzt ist es fix: Ab kommender Woche fällt der Schulunterricht aus! Das hat die türkis-grüne Regierung zur Eindämmung des Coronavirus in Österreich heute bekannt gegeben. Ab Montag gilt das für alle Oberstufen, ab Mittwoch sind dann auch alle Unterstufen (bis 14 Jahre) geschlossen. Für Unterstufenschüler wird es aber Betreuungsmöglichkeiten in den Schulen geben.

Vorerst sollen alle Schüler bis Ostern zuhause bleiben. Der Unterricht soll aber weitergeführt werden: Die ab 14-Jährigen sollen auf das digitale Lernen umsteigen, so ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann. Für Maturanten soll eine eigene Lösung geschaffen werden.

Auch Kindergartenkinder sollen zu Hause bleiben. Wie für Unterstufenschüler soll es auch für Kindergartenkinder eine Betreuungsmöglichkeit geben, wenn für Eltern keine andere Alternative möglich ist. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) betont noch einmal, dass Großeltern nicht auf die Kinder aufpassen sollen. Denn es ist wichtig, dass ältere Personen vor dem Corona-Virus geschützt werden.

(mh)

Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht

Hundeattacke in OÖ

18-Jährige im Spital

Zrce in Flammen!

Party-Urlauber evakuiert

Belugawal Rettungsaktion

Meeressäuger steckt in Schleuse

Linz: Granaten im Keller

Straßensperre für eine Stunde

Streich führt zu Chaos

Notbremse aus Spaß gezogen

Rottweiler beißt Mädchen

Hundehalter in Graz verurteilt

Dreirad von Auto mitgeschleift

Vierjähriger verletzt