Corona zerstört Freundschaften

Wilder Streit über Maßnahmen

(26.02.2021) Corona zerstört viele Freundschaften! Das zeigte eine aktuelle Studie der österreichischen Soziologin Barbara Rothmüller. Demnach sorgen vor allem Meinungsverschiedenheiten über die Lockdowns und andere Corona-Maßnahmen zu wirklich heftigen Meinungsverschiedenheiten.

Und nicht selten führt das zum Bruch mit guten Freunden oder Familienmitgliedern, so Rothmüller:
"Ungefähr jede fünfte befragte Person hat angegeben, dass sie im Zuge der Krise das Vertrauen in eine oder mehrere Bezugspersonen verloren hätte. Und jeder zehnte Befragte hat sogar aktiv eine Beziehung zu einem guten Freund oder Familienmitglied beendet, da man sich bezüglich der Corona-Maßnahmen nicht einig war."

(mc)

Hitze: Raus aus dem Auto!

Kids & Hunde in Lebensgefahr

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor