Coronavirus: 3 weitere Todesfälle

Patientin erst 27 Jahre alt

(18.03.2020) Traurige Nachrichten: Heute sind drei weitere mit dem Coronavirus infizierte Menschen in Österreich gestorben.

Stmk: Zwei weitere Covid-19-Patienten verstorben
In der Steiermark bestätigt die KAGes einen Fall im Bezirk Murtal und einen in Graz-Umgebung. Es handelt sich dabei um zwei Männer, beide 80 Jahre alt. Der Patient aus Graz-Umgebung ist wegen eines anderen lebensbedrohlichen Gesundheitsproblems ins Krankenhaus gebracht worden. Der Patient aus dem Murtal hatte schwere Vorerkrankungen und ist bereits seit letzter Woche in stationärer Behandlung gewesen. In beiden Fällen müsse laut KAGes noch abgeklärt werden, in welchem Zusammenhang der Tod der Patienten mit dem Coronavirus steht.

Erster Todesfall in Oberösterreich
In Linz ist heute eine 27-jährige Frau, die mit dem Coronavirus infiziert war, gestorben. Laut Landessanitätsdirektion war die Frau wegen schwerer Vorerkrankungen bereits länger im Kepler Universitätsklinikum in Behandlung. Es handelt sich um den ersten Corona-Todesfall in Oberösterreich.

(mt/apa)

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab

Merkel will Mega-Lockdown

Betrifft dieser auch die Öffis?