CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

(19.10.2020) Sorgt die Corona-Krise heuer für XL-Weihnachtsferien? Einige CDU-Politiker aus Deutschland machen sich jetzt dafür stark. Da ja im Winter der Höhepunkt der Pandemie erwartet wird, sollten die Weihnachtsferien auf fünf oder sogar sechs Wochen gestreckt werden - so die Idee. Dafür sollen dann die Sommerferien um die entsprechende Wochenanzahl gekürzt werden.

Elternvertreter winken ab, das sei organisatorisch unmöglich. Außerdem dürfte den Kindern während einer so langen Auszeit mitten im Winter fad werden. Und auch die Lehrer halten wenig von dieser Idee. Pflichtschullehrergewerkschafter Thomas Krebs:
"Es ist auch kein Vergnügen, wenn man dann im Sommer viele Wochen mehr in der Klasse sitzen muss. Das kann während einer Hitzewelle unerträglich werden. Wir sollten lieber die Maßnahmen, die wir bereits getroffen haben, durchziehen und punktuell verschärfen."

Die deutschen Politiker argumentieren allerdings auch damit, dass das regelmäßige Lüften der Klassenzimmer im Winter unzumutbar sei. Hier braucht es tatsächlich Lösungen, sagt Krebs:
"Das wäre ja kontraproduktiv, wenn die Kinder dann ständig frieren. Dann bekämpfe ich zwar Corona, sorge aber für Erkältungen. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass man auch für dieses Problem eine gute Lösung findet."

(mc)

LGBTQ-Aktivistinnen in Polen

Freispruch nach Marienbild Skandal

Prozess um Tierschutzvolksbegehren

so wird es weiter gehen

Öffentliche Schanigärten für Wien

nur ein kleiner Lichtblick

Volvo setzt auf E-Mobilität

Ab 2030 nur noch Elektroautos

Claudio Coccoluto

Star Dj verstorben

Angelina Jolie verkauft Gemälde

um satte 9,5 Mio. Euro

"Fake" Tom Cruise auf TikTok

Begeisterung im Netz

Es heißt jetzt Audianer_innen!

Audi will künftig gendern