CoV-Erklärvideo für Kinder

auch im Ausland gefragt!

(22.03.2020) Das Corona-Erklärvideo für Kinder der Stadt Wien stößt auf enormes Interesse! Vor einer Woche ist der Clip veröffentlicht worden. Er wird nicht nur in allen Bundesländern in Österreich fleißig geteilt und weiter geschickt, sondern hat auch schon den Weg nach Deutschland und dort auf viele Schul-Homepages gefunden.

Viele Anfragen aus dem Ausland
„So haben wir unter anderem Rückmeldungen aus Hamburg, aus Flensburg oder Erlangen erhalten“, so Bürgermeister Michael Ludwig und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. „Auch aus Rumänien hat uns die Anfrage erreicht, ob das Video mit rumänischen Untertiteln verbreitet werden darf. Interesse hat außerdem die Stadt Budapest bekundet.“ Alle diese Anfragen habe die Stadt selbstverständlich positiv beantwortet – „denn je mehr Kinder und auch Erwachsene von diesen Informationen profitieren, umso besser!“ so Jürgen Czernohorszky. „Es ist wichtig, dass Kinder all die Maßnahmen, die jetzt notwendig sind, gut verstehen und auch selbst ein Verantwortungsgefühl für ihre Mitmenschen entwickeln. Dazu soll dieses Video beitragen!“

Viele Klicks
Über die Facebook-Seite der Stadt hat das Video bereits 3 Millionen Menschen erreicht, auf YouTube wurde das Video in sechs Tagen rund 750.000 Mal aufgerufen.

(mt/apa)

Reisefreiheit: Bitte warten

Zuerst Virus global besiegen

Kurzarbeit: Missbrauch = Betrug

Werden Dienstzeiten gefälscht?

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro

Junge Hirsche auf Shoppingtour

Tiere in Parndorf gesichtet

Gesichtsschutz aus 3D-Drucker

TU Graz druckt Schutzausrüstung