CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

(10.07.2020) Zeugnistag im Westen und Süden Österreichs. Nach Wien, Niederösterreich und dem Burgenland starten heute auch die Schülerinnen und Schüler in den anderen sechs Bundesländern in die Sommerferien. Auch für diese Kids endet also das turbulente Corona-Semester. Doch der Lockdown hat vieles verändert, auch das neue Schuljahr wird nur unter bestimmten Voraussetzungen starten können.

Die Lehrer fordern jedenfalls das Einlagern von Schutz- und Hygienematerial an allen Standorten, so Pflichtschullehrergewerkschafter Thomas Krebs:
"Hier muss die Versorgung wirklich sichergestellt werden. Ich bin auch dafür, dass bestimmte Verhaltensregeln in der Schule aufrecht bleiben. Ich habe auch nicht verstanden, dass man so schnell auf die Maske verzichtet hat."

Man hofft auf einen ruhigen Schulstart, es kann aber auch ganz anders kommen, so Krebs:
"Wir alle wünschen uns wieder normalen Unterricht an den Schulen. Der Fall Oberösterreich zeigt aber, wie schnell einzelne Standorte wieder dicht gemacht werden. Schüler und Eltern müssen also auch damit rechnen, dass jederzeit wieder auf Home Schooling umgestellt werden kann. Da helfen uns aber natürlich die Erfahrungen, die wir in den letzten Monaten gesammelt haben."

(mc)

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter