CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung

(25.11.2020) Es ist ein enttäuschendes Ergebnis: Eine Studie zur Blutplasmatherapie zeigt, dass diese den Gesundheitszustand von Coronavirus-Patienten nicht bedeutend verbessert. Die in der Nacht auf heute im „New England Journal of Medicine“ veröffentlichte Untersuchung zeigt außerdem, dass sich die Sterblichkeitsrate nicht verringert.

In die als Rekonvaleszenzplasma bekannte Therapie, bei der schwer an Covid-19-Erkrankten Blutplasma von Genesenen verabreicht wird, ist viel Hoffnung gesetzt worden. In Österreich hat das Rote Kreuz Genesene zur Blutplasmaspende aufgerufen. In der Studie zeigte diese Behandlung im Vergleich mit einem Placebo bei 333 Probanden keine höhere Wirksamkeit.

(mt)

Stmk: Giftspinne in Supermarkt

Mitarbeiterin gebissen

Neue "Herr der Ringe" Serie

Starttermin steht fest

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren