CoV-Verlauf mild = nicht immun

Studie zeigt: Kaum Antikörper

(19.06.2020) Ein milder Covid-19-Verlauf macht leider nicht immun. Eine aktuelle Studie aus China zeigt, dass Corona-Patienten, die kaum oder nur sehr schwache Symptome entwickelt haben, auch kaum Antikörper bilden. Sie könnten sich also erneut mit dem Corona-Virus infizieren.

Eine schlechte Nachricht in Sachen Herdenimmunität, sagt Sozialmediziner Michael Kunze:
„Die Idee war ja, dass sich durch viele hoffentlich schwache Verläufe dennoch eine breite Immunität entwickelt. Von dieser Idee müssen wir uns laut dieser Studie wohl verabschieden. Das bedeutet, dass wir weiterhin auf die Impfung hoffen und setzen müssen. Aber es wird in nächster Zeit bestimmt viele solcher Studien geben, warten wir also auf weitere Ergebnisse.“ (mc)

Stmk: Giftspinne in Supermarkt

Mitarbeiterin gebissen

Neue "Herr der Ringe" Serie

Starttermin steht fest

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren