Crash: Reh trifft Frau am Kopf

(01.09.2016) Horror-Unfall mit einem Reh in Kärnten. In Irschen im Bezirk Spittal an der Drau springt ein Reh plötzlich auf die Bundesstraße, ein Autofahrer hat keine Chance zu bremsen und kracht volle Pulle in das Tier. Das Reh wird dabei genau auf ein entgegenkommendes Auto geschleudert, durchschlägt die Windschutzscheibe, erwischt die Beifahrerin am Kopf und landet auf der Rückbank.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Die Frau hat lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten, sie ist sofort mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Klagenfurt geflogen worden. Sie befindet sich auf der Intensivstation, soll aber inzwischen außer Lebensgefahr sein.“

Das Reh hat den Unfall nicht überlebt.

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte