Cybermobbing: Irres Video

(13.02.2015) Ein 19-Jähriger wird zum Superhelden im Kampf gegen Cybermobbing. Benjamin Drews nennt sich der Teenager aus Ostfriesland, der mit einem berührenden Anti-Mobbing-Video einen Facebook-Hit gelandet hat. Mit handgeschriebenen Zetteln, die er schweigend in die Kamera hält, erinnert er daran, dass alle Menschen gleich viel wert sind. Der Clip ist mit Klaviermusik unterlegt und ist inzwischen weit über zwei Millionen Mal angeklickt worden.

In Österreich wird rund jeder fünfte Teenager zum Mobbing-Opfer. Solche Videos sind unglaublich wichtig, um diese Zahl zu senken.

Cybermobbing-Expertin Barbara Buchegger von 'saferinternet.at':
“Gerade wenn Teenager solche Clips posten, hat das eine enorme Wirkung. Dieser Junge ist selbst Opfer gewesen, er weiß also wovon er spricht. Das findet bei den Gleichaltrigen viel mehr Gehör, als wenn wir Experten unsere Meinung abgeben. Wir wollen uns daher bei Benjamin für diesen gelungenen Beitrag bedanken.“

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe