Cybermobbing: Irres Video

(13.02.2015) Ein 19-Jähriger wird zum Superhelden im Kampf gegen Cybermobbing. Benjamin Drews nennt sich der Teenager aus Ostfriesland, der mit einem berührenden Anti-Mobbing-Video einen Facebook-Hit gelandet hat. Mit handgeschriebenen Zetteln, die er schweigend in die Kamera hält, erinnert er daran, dass alle Menschen gleich viel wert sind. Der Clip ist mit Klaviermusik unterlegt und ist inzwischen weit über zwei Millionen Mal angeklickt worden.

In Österreich wird rund jeder fünfte Teenager zum Mobbing-Opfer. Solche Videos sind unglaublich wichtig, um diese Zahl zu senken.

Cybermobbing-Expertin Barbara Buchegger von 'saferinternet.at':
“Gerade wenn Teenager solche Clips posten, hat das eine enorme Wirkung. Dieser Junge ist selbst Opfer gewesen, er weiß also wovon er spricht. Das findet bei den Gleichaltrigen viel mehr Gehör, als wenn wir Experten unsere Meinung abgeben. Wir wollen uns daher bei Benjamin für diesen gelungenen Beitrag bedanken.“

Kurz soll sich zurückziehen!

Sagt die Mehrheit in Ö.

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt "gratis"

Corona: Ed Sheeran positiv

Popstar bereits in Quarantäne

Freiwillig im Gefängnis

lieber im Knast als bei Ehefrau

Selfies mit Leiche

nach tödlichem Zusammenstoß

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte