D: Alle Randalierer wieder frei

“Fatales Zeichen” nach Eskalation

(20.07.2020) Krasse Wende nach den Randalen in Frankfurt. In der Nacht auf Sonntag eskalierte ja eine Party auf dem Opernplatz. Rund 3000 Menschen hatten dort gefeiert, als plötzlich die Randale dort ausgebrochen sind. Auslöser war eine Massenschlägerei mit 25-30 Beteiligten. Laut Polizei haben 500-800 randaliert, unzählige bewarfen Beamten.

Während Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann von der SPD gestern noch die Angriffe auf die Polizisten aufs Schärfste verurteilt hatte, muss die Polizei nun die letzten acht von 39 Krawallmachern wieder frei laufen lassen. Es reiche nicht für U-Haft, wie es heißt. Für Frankfurts Polizeipräsident Gerhard Bereswill “ernüchternd und ein fatales Zeichen an unsere Beamten” wie er sagt.

Offenbar hat die Staatsanwaltschaft keine Beweise gesehen, dass Flaschen bzw. Steine, die die acht geworfen haben sollen, die Polizisten auch wirklich getroffen haben.

(jf)

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku