D: Frau im Schlaf angezündet

(08.10.2013) Grausiger Mordfall in Deutschland: Ein 51 Jahre alter Mann hat seine 45-jährige Freundin im Schlaf angezündet. Das Opfer ist bei lebendigem Leibe verbrannt. Laut Ermittlern hat der Mann die Frau zuvor mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen. Als lebende Fackel schafft es die Frau mit letzter Kraft ins Stiegenhaus, bricht dort aber zusammen. Der 51-Jährige ist teilweise geständig, so Martin Steltner von der Berliner Staatsanwaltschaft:

‚Aus seinen Angaben ergibt sich das Motiv Eifersucht. Er hat allerdings angegeben, dass er die Frau nicht umbringen wollte, sondern sich mit der Menge des Brandbeschleunigers verschätzt hat. Das glauben wir ihm allerdings nicht. Darum ist der Haftbefehl auch wegen Mordes erlassen worden.‘

Genervt im Bett?

David Beckham und Victoria

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge