D: Wildtiere aus Zoo ausgebrochen

(01.06.2018) Riesenaufregung in Lünebach im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz. Dort sollen aus einem Zoo mehrere Wildtiere ausgebrochen, darunter zwei Löwen, zwei Tiger, ein Jaguar und ein Bär. Der Bär soll erschossen worden sein. Die Bevölkerung ist aufgefordert worden, auf keinen Fall das Haus zu verlassen.

Albert Tautges, Oberbürgermeister von Lünebach:
"Wir hatten leider davor sehr schwere Unwetter, alles steht unter Wasser und das macht die Suche nach den Tieren natürlich umso schwieriger."

Jetzt aber die Entwarnung: Die Tiere sind nie ausgebrochen. Man habe sie nur aufgrund des starken Unwetters in ihrem Gehege nicht gefunden. Mit Hilfe einer Drohne konnten die Tiere jetzt aber gefunden werden!

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen