Dackel mit Luft aufgebläht

(02.06.2018) Krasse Bilder eines aufgeblähten Hundes gehen derzeit durchs Netz. Ein Dackel aus dem Nordwesten Englands war eines Morgens zur dreifachen Größe aufgebläht. Das arme Tier hatte zudem Schwierigkeiten beim Atmen.

Röntgenaufnahmen zeigen: Wenn der Hund eingeatmet hatte, ist Luft unter seine Haut gedrungen und hat das Herz beeinträchtigt.

Du wirst nicht glauben, woran das gelegen hat!

Dackel mit Luft aufgebläht 1

Diagnose: Der vierjährige Rüde hatte ein Loch in der Luftröhre. Dadurch hat bei jedem Atemzug Luft entweichen und sich unter der Haut sammeln können.

Seine Besitzerin Fran Jennings sagt gegenüber BBC:
"Er hat wie ein Ballon ausgeschaut. Sein Kopf und sein Hals waren eins. Er hat wie eine supper fette Robbe ausgesehen. Und als wir ihn aufgehoben haben, hat es sich angefühlt als wäre er voller Luft, er war voller Luft. Es hat wie Luftpolsterfolie unten den Fingern geknistert."

Eine Tierärztin kann dem Dackel am Ende helfen und die Luft aus ihm wieder rauslassen. Der Hund hat seine alte Form wieder.

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien