Dämmerungseinbrüche

Polizei Burgenland warnt

(20.11.2019) Bitte pass auf: Die Hochsaison für Dämmerungseinbrüche hat begonnen!

Vergangenes Wochenende haben in Neudörfl und Pöttsching im burgenländischen Bezirk Mattersburg bereits Einbrüche stattgefunden. Die bislang noch unbekannten Täter haben die Terrassentüren von Einfamilienhäuser aufgebrochen und die Wohnräume nach Diebesgut durchsucht. Der Schaden liegt jeweils im unteren vierstelligen Bereich.

"Hauptsächlich suchen die Einbrecher nach Geld oder schnell Verwertbarem, wie beispielsweise Schmuck", so Heinz Heidenreich von der Polizei Burgenland.

ilkercelik

Was du tun kannst,...

...damit es zu keinem Einbruch kommt:

  1. Alles verschließen, was es zu verschließen gibt - auch wenn du nur kurz abwesend bist!
  2. Die Fenster geschlossen halten - nicht gekippt!
  3. Den Anschein erwecken, dass jemand zuhause ist (beispielsweise eine Zeitschaltuhr verwenden, die das Licht automatisch ein- und ausschaltet)

...wenn du bemerkst, dass sich eine fremde Person in deinem Haus befindet:

  1. Wichtig ist es, den Eindruck zu erwecken, dass man nicht alleine ist!
  2. Versuche, den Täter mit lautem Schreien in die Flucht zu schlagen.
  3. Aber keinesfalls versuchen, die Täter aufzuhalten!
  4. Den Täter bestmöglich einprägen und sofort die Polizei informieren!

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid