Daily Show: Satire gegen Hofer

(08.12.2016) Der unterlegene Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer bekommt im US-TV ordentlich sein Fett weg. Die für ihre bissige Satire bekannte "Daily Show" interessiert sich weniger für den Sieger Alexander Van der Bellen als für den FPÖ-Mann. Moderator Trevor Noah widmet unserer Wahl sogar einen eigenen Beitrag in dem Hofer unter anderem als "Bond-Bösewicht" bezeichnet wird. Er stellt ihn sogar als paragleitenden, waffentragenden Nazi vor.

Weiters sagt Noah:
"Danke Österreich, danke! Du bist die Stimme der Vernunft in der Welt. Momentan könnte man glauben, der rechtsgerichtete Populismus breitet sich unaufhaltsam in der Welt aus, aber die Österreicher dürften sich gedacht haben: Rechtspopulismus, pfff, das ist so 1930er Jahre! Aber der österreichische Politiker, der die Wahl verloren hat ist kein Rechter, er ist der ärgste Rechte überhaupt."

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen