Dank Prothese: Katze kann wieder gehen

(07.02.2017) Kater „Pooh“ ist der neue Star im Netz. Das zehn Monate alte Tier wurde von einem Auto angefahren und hat dabei beide Hinterbeine verloren. Bulgarischen Tierärzten ist es jetzt gelungen, Pooh zwei Prothesen zu verpassen – und der Kater kann nun tatsächlich wieder laufen. Eine derartige Operation an einer Katze hat es bisher nur einmal in Großbritannien.

Doch in diesem Fall war dieser schwierige und seltene Eingriff definitiv die richtige Entscheidung, sagt Tierartzt Andreas Hecht:
"Wenn eine Katze beide Hinterbeine verliert, ist das die einzige Möglichkeit, um sie am Leben zu erhalten. Das ist natürlich schon eine sehr aufwendige Operation. Diese Prothesen werden in ein übrig gebliebenes Knochenstück eingeschraubt. Die Haut wird darüber verschlossen, sodass die Katze wie auf Stelzen geht."

Wegen Smartphone in Bergnot

Blind auf App verlassen

Hotels, Thermen & Bäder öffnen

Endlich Saisonstart

Mann schneidet Penis ab

und wirft ihn weg

Matura: Regeländerung 2021

Keine leeren Arbeiten mehr

Aus für Summer Splash

Veranstalter insolvent

Vermieter lehnt Koch ab

Corona: "Keine Gastro"

Amok-Alarm an Welser Schule

Cobra-Einsatz während Matura

Lidl ruft Wurstwaren zurück

mit Listerien verunreinigt