Dank Prothese: Katze kann wieder gehen

(07.02.2017) Kater „Pooh“ ist der neue Star im Netz. Das zehn Monate alte Tier wurde von einem Auto angefahren und hat dabei beide Hinterbeine verloren. Bulgarischen Tierärzten ist es jetzt gelungen, Pooh zwei Prothesen zu verpassen – und der Kater kann nun tatsächlich wieder laufen. Eine derartige Operation an einer Katze hat es bisher nur einmal in Großbritannien.

Doch in diesem Fall war dieser schwierige und seltene Eingriff definitiv die richtige Entscheidung, sagt Tierartzt Andreas Hecht:
"Wenn eine Katze beide Hinterbeine verliert, ist das die einzige Möglichkeit, um sie am Leben zu erhalten. Das ist natürlich schon eine sehr aufwendige Operation. Diese Prothesen werden in ein übrig gebliebenes Knochenstück eingeschraubt. Die Haut wird darüber verschlossen, sodass die Katze wie auf Stelzen geht."

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen