Darf man im Taxi nicht filmen?

(29.08.2017) Darf mir ein Taxler das Filmen mit meinem Smartphone verbieten? Eine irre Taxifahrt zum Flughafen Wien-Schwechat sorgt im Netz für Aufsehen. Eine Reisebloggerin beginnt während der Fahrt zum Airport zu filmen, das passt dem Taxifahrer nicht. Er verlangt von der Urlauberin, die Aufnahme zu löschen. Diese weigert sich, worauf der Taxilenker die Koffer nicht herausrücken will. Erst als die Frau das Video doch noch löscht, bekommt sie ihr Gepäck.

Der Taxifahrer ist jetzt wegen Nötigung zu teilbedingter Haft verurteilt worden. Und keine Sorge: Solange du den Taxifahrer selbst nicht aufnimmst, kann er dir das Filmen mit deinem Handy auch nicht verbieten, sagt Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
“Der Lenker selbst darf natürlich nicht einfach so gefilmt werden. Immerhin gibt es ja das Recht am eigenen Bild. Aber ein Video im Taxi, wo man sich selbst oder die Umgebung aufnimmt, kann auch meiner Meinung nach kein Problem sein.“

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro