Darf man Kids per App überwachen?

(23.10.2015) Darf man Kinder wirklich per App völlig überwachen? Der US-Anbieter 'Qustodio' verspricht mit seiner Software Eltern jedenfalls die totale Kontrolle. Per App kann man die Smartphones der Kinder orten, ihre Sozialen Netzwerke überwachen und sogar unerwünschte Kontakte sperren. Und alles ganz unsichtbar - die Kids bekommen gar nicht mit, dass die Eltern quasi mitlesen.

Kinder- und Jugendanwalt Michael Rauch ist strikt dagegen:
“Das ist ja eigentlich paranoid. Man bezeichnet solche Eltern als Helikopter-Eltern. Es ist weder für das Kind, noch für die Eltern gut, wenn sie permanent überwachen und kontrollieren. Man soll mit seinen Kindern sprechen, Vertrauen aufbauen und sie begleiten – aber sicher nicht mit solchen Apps. Hände weg davon!“

Geheime Funktion der PS1

nach jahren entdeckt

Merkur-Markt

wird zu Billa-Plus

Demi Moore Fashionweek

Überraschungsauftritt in Paris

25 kilo Sprengstoff

bei Pensionist gefunden

1000 Kücken tot

Großbrand im Stall

Covid Mutation im Abwasser

Befürchtungen bestätigt

Schülerinnen abgeschoben

Trotz großen Protesten

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt