"Innen" - Das Binnen-I muss bleiben!

(19.03.2014) Das mögliche Aus für das sogenannte Binnen-I sorgt für Empörung. Wie du auf KRONEHIT gehört hast, schlägt das österreichische Normungsinstitut vor, die weibliche Form in der geschriebenen Sprache zu streichen. Statt einem großen I etwa im Wort "ÖsterreicherInnen" könnte künftig wieder die männliche Form automatisch auch Frauen miteinschließen. Nicht nur Frauenrechtlerinnen reagieren mit Unverständnis, auch Sprachwissenschaftler nennen das alles andere als zeitgemäß.

Rudolf Muhr, Professor an der Uni Graz:
"Das ist ja ein Rückschritt um 200 Jahre. Ich weiß nicht, welche alte Herren da drin sitzen, aber das ist einfach lächerlich. Wir haben das jetzt eingeführt, niemandem schadet es, und jetzt soll es wieder verschwinden? Das ist einfach vorgestrig!"

Binnen-I ja oder nein - was denkst du darüber? Sag es uns auf unserer kronehit.at News-Update Facebook-Seite!

Aus für Lobautunnel

Gewessler bestätigt

Triagen finden bereits statt

laut Gesundheitsminister

The Kelly Family

Angelo Kellys Sprössling

The return of Magic Mike!

Letzter Tanz als "Magic Mike"

"Warnstreik": Polizei alarmiert

Aufruf in Sozialen Medien

Tote Frau in Kellerabteil

Wien: Fahndung nach Partner

Omikron: Infizierter im Zug

Positiver fährt von DE nach Tirol

Impfpflicht: Experten-Gipfel

FPÖ fordert VfGH Eilverfahren