Donauzentrum: Brand aus

Schadenshöhe noch unklar

(09.03.2019) Endlich ist das Feuer im Wiener Donauzentrum gelöscht! Gestern Samstag um 17:30 konnte die Feuerwehr „Brand Aus“ geben. In der Nacht auf heute hat eine Brandwache dafür gesorgt, dass das Feuer nicht neuerlich aufflammt.

In Wiens größtem Shoppingcenter hat es ja seit Samstagfrüh gebrannt. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Es wird vermutet, dass Bauarbeiten in dem Gebäudeteil dazu geführt haben.

Es war der größte Einsatz für die Wiener Berufsfeuerwehr seit Jahren. Ein Feuerwehrmann ist leicht verletzt worden. Die Feuerwehr ist mit 27 Fahrzeugen und über 100 Mann im Einsatz gestanden. Das Donauzentrum wurde gesperrt und auch ein anliegendes Fitnessstudio musste geräumt werden.

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich