Das erste intelligente Kondom

(07.03.2017) Das erste smarte Kondom sorgt im Netz derzeit für Aufsehen! Ein Hersteller aus Großbritannien wirbt jetzt mit dem sogenannten „i.Con Smart Condom“, dass die Daten beim Sex erfassen und aufbereiten soll. Bereits vergangenen Juli wurde das Produkt erstmals präsentiert, online kann man es bereits vorbestellen.

Jedoch gibt es bislang nur Fotos von der Verpackung und nur wenige Infos, sagt IT-Experte Michael Leitner von futurezone.at:
"Es ist eigentlich kein Kondom, sondern soll angeblich eine Art Ring sein, der über den Penis gestülpt wird. Verschiedene Sensoren erfassen dann die Daten. Also zum Beispiel von der Körpertemperatur über die verbrannten Kalorien bis hin zum Durchmesser des Penis werden verschiedene Daten aufgezeichnet. Es ist also quasi wie ein interaktives Sex-Tagebuch."

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein