Tote Stars: Geschäft im Web boomt

(10.01.2017) David Bowie, Bud Spencer, George Michael und Co.! Im Web boomt das Geschäft mit toten Stars. Das zeigt jetzt eine Analyse der Flohmarkt-App Shpock. Wenn ein Promi stirbt, wird die Online-Plattform mit Fanartikeln dieses Stars regelrecht überschwemmt - egal ob alte signierte Autogrammkarten, Wandposter oder originale Kleidungsstücke!

Im letzten Jahr waren ja leider zahlreiche Todesfälle in der Promiwelt zu verzeichnen. Am stärksten war der Internet-Handel mit Fanartikeln von David Bowie. Scroll runter für die ausführliche Statistik.

OÖ: Beide Kinder gestorben

Nach Kohlenmonoxid-Unfall

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall