"Das Leben geht weiter, wetten dass!"

Eine Ära geht zu Ende, "Wetten, dass...?" ist Geschichte. Am Abend hat Markus Lanz die 215. und letzte Sendung der Wettshow moderiert. Mit Tränen in den Augen verabschiedet er sich mit einem letzten Wettkönig und vielen Highlights aus 33 Jahren Fernsehgeschichte. Auch Samuel Koch war da. Der 27-Jährige, der seit seinem fatalen Sturz vor vier Jahren auf der Bühne der Show im Rollstuhl sitzt, wollte "vernünftig Abschied nehmen", wie er sagt. Den letzten Song singt Unheilig, der sich auch von der TV-Bühne verabschiedet.

Moderator Markus Lanz ist sichtlich gerührt:
"Mit ´Wetten, dass...?´ geht eine Ära zu Ende. ´Wetten, dass...?´ war der längste Kindergeburtstag der Welt. Die Kandidaten, aber auch die Zuschauer haben diese Sendung zu dem gemacht, was sie eigentlich ist. Früher saßen wir nämlich im Bademantel vor dem Fernseher und durften alle ein bisschen länger aufbleiben. Das wars. Machen Sie es gut. Das Leben geht weiter - wetten, dass?"

Der Auftritt von Samuel Koch hat viele berührt.

Fake-Ware in Wien gestoppt

Im Wert von 1 Mio. Euro

Herzinfarkt während Flug

Lauda Motion weiter unter Aufsicht

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Kojote für Hund gehalten

Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

Glühwein-Waschbär erschossen

Stadtjäger statt Tierheim

Eisbärenbaby 1 Monat alt

Neue Bilder aus Schönbrunn

2.000 Koalas verbrannt

Buschbrände in Australien

Mordalarm in Niederösterreich

Frauenleiche in Wohnung