Das soll der Bim-Mörder aus Wien sein

(25.05.2015) Die Suche nach dem Straßenbahnmörder aus Wien läuft weiter auf Hochtouren. Hier siehst du Fahndungsfotos aus der videoüberwachten Bim. Die Täter sind weiterhin auf freiem Fuß, vermutlich irgendwo in Wien unterwegs.

In der Nacht ist ein Streit zwischen vier Männern in der Straßenbahnlinie 49 völlig eskaliert. Am Ende zieht einer der Männer eine Pistole und schießt wild um sich. Ein 28-Jähriger stirbt, dessen Bruder liegt schwer verletzt im Spital. Schlimm: Auch eine unbeteiligte 19-Jährige wird getroffen, ihr Zustand ist aber stabil.

Das Landeskriminalamt Wien bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 01/ 31 31 0 / 33 800

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"