Das Wetter wählt mit!

Das Wetter am Sonntag könnte sich auf die Wahlbeteiligung auswirken! Wetterexperten haben nämlich herausgefunden, dass es ein perfektes Wahlwetter gibt. Ist es zu warm und sonnig, machen viele Österreicher lieber einen Ausflug anstatt sich zum Urnengang aufzuraffen. Ist es zu kalt und windig, verkriechen sich viele lieber in ihren Wohnungen. Thomas Rinderer vom Wetterdienst ubimet:

‚Wenn der Einfluss des Wetter so ist, wie es die Statistik zeigt, dann müsste im Süden die Wahlbeteiligung größer sein, weil es hier eher trüb und regnerisch und die Menschen weniger Ausflüge machen als im Norden, wo das Wetter recht freundlich und mild sein wird. Hier müsste die Wahlbeteiligung geringer sein.‘

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt

Freilaufender Hund: Was tun?

Lauf nicht weg!

Saugroboter allein daheim!

Plus Hund = Alarm

Ermittlungen gegen "FaceApp"

sogar FBI eingeschaltet!

Kids wie Verbrecher eingesperrt

Amnesty-Schockbericht

Lady Gaga & Bradley Cooper

True love? <3

Welpen auf Straße verkauft

mitten in Wien!

Sturm auf Area 51!

Was steckt dahinter?