Schock: Datenklau bei Job-Bewerbung

facebook web internet laptop notebook 611

(19.02.2016) Hättest du gedacht, dass dich eine Job-Bewerbung viel Geld kosten kann? Die Plattform “Watchlist Internet“ warnt User vor einer ganz miesen Betrugsmasche. Die Fake-Firma “sls-logistik.com“ bietet auf ihrer Website eine Stelle als “Firmenvertreter/in im Regionaldienst“ an. Bewerber müssen ein Formular ausfüllen, übermitteln damit aber in Wahrheit persönliche Daten an Gauner. Diese gehen dann mit den Daten und den Namen der Opfer frech auf Shopping-Tour.

Die Website ist leider sehr professionell gemacht, also pass bei Job-Bewerbungen gut auf, sagt Thorsten Behrens von der “Watchlist Internet“:
“Man muss einfach recherchieren. Wenn ich mich für eine Firma interessiere, dann sollte ich einfach mal nach ihr googeln. Auch das Impressum beachten, gibt es diese Adresse wirklich, haben andere User Erfahrungen? Nicht leichtsinnig die Daten hergeben.“

Verwechslungsgefahr:

Die Abzockerwebsite hat natürlich nichts mit dem oberösterreichischen Unternehmen SLS Stranzinger Logistik Service GmbH zu tun! Auf der Website der heimischen Firma, mit Sitz in Eferding, kannst du dich natürlich bedenkenlos bewerben.

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“