Daumen hoch von Experten

Konsumentenschützerin Ulrike Weiss von der Arbeiterkammer Oberösterreich:
"Die Konsumenten haben ein Auskunftsrecht. Man darf also erfahren, was alles über einen gespeichert ist. Man darf die Daten auch löschen lassen. Außerdem gibt es ein Geheimhaltungsrecht. Und die Unternehmen sollten dieses Thema jetzt hoffentlich ernster nehmen, als früher."

Es war höchste Zeit für die Verordnung, sagt Datenschützer Christian Jeitler:
"Wir haben jetzt das Recht individuell zu sagen: Dafür dürfen meine Daten verwendet werden und dafür dürfen sie eben nicht verwendet werden. Wichtig ist, dass wir von diesem Recht aber auch Gebrauch machen."

Den Unternehmen drohen übrigens saftige Strafen...

site by wunderweiss, v1.50