Datenstau in der Silvesternacht

Neuer Rekord

(31.12.2019) Zu Silvester verschicken wir so viele Fotos und Videos wie sonst nie! Die Netze werden heute Nacht extrem belastet: Experten rechnen damit, dass auch heuer wieder ein Rekord bei der mobilen Datenübertragung aufgestellt wird. Laut dem Forum Mobilkommunikation sei ein Datenanstieg von gut 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr möglich.

Experten rechnen in der Silvesternacht mit einem Datenvolumen von circa 28,5 Millionen Gigabyte. Das entspricht mehr als 1.800 Jahre Video-Übertragung in HD. Vereinzelt könnte es sogar zu Ausfällen kommen, Notrufe haben aber immer Vorrang.

Gregor Wagner vom Forum Mobilkommunikation:
"Jedes Jahr haben wir fast eine Verdoppelung des Datenvolumens, das mobil übertragen wird. Und aus diesem Grund werden die Netze irgendwann - auch wenn sie heute noch wirklich gut funktionieren - ihre Kapazitätsgrenzen erreicht haben. Deshalb wäre es so wichtig, den Sprung auf 5G zu vollziehen."

(CJ/27.12.19)

Tonnenweise Weintrauben gestohlen

zwei Wiener Weingüter betroffen

Grazer Amokfahrer in Zelle gestorben

Polizei ermittelt jetzt

Tödlicher Tauchgang im Traunsee

55-Jährige stirbt

Asylbewerber sollen Kaution zahlen

in Italien

Bizzarer Notruf

"Pilot im Garten gelandet"

Wien: Eskalation bei Apple-Store

Kunden wollten 20 iPhones

Nerzen-Jagd in Pennsylvania

8.000 Tiere entkommen

Gelähmte Maus geheilt

Schweizer feiern Erfolg