Dauerregen: Feuerwehr gewarnt

100 Liter und mehr pro m²

(03.08.2020) Österreichs Feuerwehren stehen in Alarmbereitschaft! Eine Schlechtwetterfront sorgt in den nächsten Tagen nämlich in weiten Teilen des Landes für Dauerregen. Bis einschließlich Mittwoch werden zwischen 50 und 100 Liter pro Quadratmeter erwartet, stellenweise sogar mehr. So viel Regen fällt normalerweise im gesamten August.

Schon gestern Abend hat es erste schwere Unwetter gegeben, zum Beispiel in den Bezirken Amstetten und Gmünd. Niederösterreichs Feuerwehrsprecher Franz Resperger:
“Es standen mehrere Keller unter Wasser, Bäume sind umgestürzt und haben Strom- und Telefonleitungen beschädigt. Alles in allem dürfte das aber nur ein Warnschuss gewesen sein. Wir rechnen vor allem in der kommenden Nacht mit wirklich großen Regenmengen.“

(mc)

Quarantäne-Regelungen

mit Ausnahmen

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern