Dealer dank besorgter Mama im Knast

Handschellen 611

(07.11.2018) Dank einer besorgten Mama sitzt ein Drogerndealer in Haft, der mit heroinsüchtigen Teenagern ein kleines Vermögen verdient haben soll. Der Kärntner soll in den letzten zwei Jahren mehrere 16- bis 18-Jährige mit Heroin versorgt haben. Darunter ein Mädchen, das sich wegen der Sucht dermaßen verändert hat, dass die Mama die Polizei alarmiert hat. So ist man auf den Dealer gestoßen.

Elisa Aschbacher von der Kärntner Krone:
“Bei der Hausdurchsuchung in Feldkirchen konnten die Beamten mehrere Handys, SIM-Karten, Aufbewahrungsdosen und Drogen-typisches Verpackungsmaterial sicherstellen. Er soll durch den Drogenverkauf mehrere 10.000 Euro erzielt haben.“

3000$ Trinkgeld für ein Bier

Stammgast hilft vor Shutdown

Silvester: Keine Großfeuerwerke?

Dürften weitgehend ausfallen

Grammy-Frust bei Justin Bieber

falsche Kategorie?

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten